Sprache wechseln:

Aktuelles

Freie Suche in News:

Den dringlichen Umbau des Energiesystems versiert begleiten

FGH zeigt auf der „EM Power“ in München, mit welchen Mitteln sie gemeinsam mit Kunden und Partnern dem Klimawandel entgegentritt

19.05.2022 - Nach zwei Jahren des mehrheitlich digitalen Miteinanders konnte die FGH sich wieder intensiv persönlich mit ihren Partnern und Kunden austauschen: Auf der internationalen Fachmesse für Energiemanagement und vernetzte Energielösungen kam das neunköpfige Team mit 80 Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch. Vom 11. bis 13. Mai war die "EM Power" ein Teil der Innovationsplattform "The smarter E Europe", die vier Fachmessen in München vereint.

Fehlerdiagnose bei Kabelmänteln – eine Spurensuche

Fachbeitrag in der Zeitschrift ew

11.03.2021 – Mit der aktuellen Ausgabe 2-3 / 2021 der Zeitschrift ew Magazin für die Energiewirtschaft erscheint ein Fachartikel unseres Mitarbeiters Dr.-Ing. Gregor Brammer. Der Artikel beleuchtet die Möglichkeiten der Ursachenforschung bei Energiekabeln und skizziert den Einfluss von Blitzgeschehen auf Mittelspannungskabeltrassen.

Themen: News, Komponenten

Die Jubiläumsfachtagung der FGH bietet einen lebendigen Austausch zum Zukunftsbild der Energienetze im Jahr 2050 mit Sektorenkopplung in einem innovativen, digitalen Format

Vorab-Interview mit Tagungsleiter Dr. Andreas Olbrich

14.01.2021 - Im Sommer des Jahres 1921 wurde die FGH gegründet. Ihr 100-jähriges Jubiläum feiert die FGH u.a. mit der Online-Fachtagung (03.03.-04.03.2021): „Energiesysteme 2050 –  Szenarien zur Sektorenkopplung“. FGH-Vorstand und Tagungsleiter Dr. Andreas Olbrich spricht im Interview über den Sinn und Zweck von Zukunftsbildern und die Bedeutung der Sektorenkoppelung für die künftigen Energienetze, und darüber, wie die Diskussion darüber auch im digitalen Format lebendig und innovativ gestaltet werden kann.

Projektstart zur Zustandsbewertung von Isolieröl in Transformatoren mittels Ultraschall

IGF-Vorhaben Nr. 20367 N

11.03.2019 - Die Überwachung der Isoliereigenschaften von Ölen ist ein wesentliches Kriterium für die Gewährleistung langer Lebensdauern von Betriebsmitteln, insbesondere von Leistungstransformatoren. Abweichungen vom Sollzustand können durch verspätetes Eingreifen zu einem gravierenden Fehler führen. Feuchtigkeit, Säure, Sauerstoff und andere Verunreinigungen im Isolieröl können einen Ausfall des Transformators provozieren, weshalb der Kontrolle des Isolieröls eine entscheidende Bedeutung zukommt. 

Erfolgreiche Größenbestimmung von Einschlüssen in Hochspannungs-Isolationssystemen

30.01.2019 - Polymere Isolierstoffe, besonders vernetztes Polyethylen, werden heutzutage standardmäßig in der Kabelherstellung verwendet. Ihre Vorteile, wie die bessere Umweltverträglichkeit und einfachere Montage, liegen auf der Hand. Ebenso ist der Produktionsprozess im hohen Maße automatisiert, wodurch die Effizienz in der Herstellung deutlich gesteigert wird.

FGH Zertifizierungsstelle erstellt Komponentenzertifikat für ein digitales Schutz- und Steuersystem der Firma Stucke Elektronik GmbH

21.08.2018 - Am 21. August 2018 hat die akkreditierte Zertifizierungsstelle der FGH die Komponentenzertifizierung des digitalen Schutz- und Steuersystem der Baureihe SYMAP-Compact+ erfolgreich abgeschlossen. Dem Hersteller Stucke Elektronik GmbH wird damit die uneingeschränkte Konformität seines Produktes zur technischen Richtlinie des BDEW „Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz“ 2008 inkl. deren Ergänzungen (BDEW Mittelspannungsrichtlinie) bestätigt.
 

Ultraschalltechnik zur zerstörungsfreien Prüfung energietechnischer Komponenten

Die FGH hat Arbeiten zur Bestimmung der expliziten Größe von Fehlstellen in elektrischen Betriebsmitteln begonnen. Dazu wurde im Vorfeld das Prüfverfahren mittels Ultraschall optimiert, so dass nun auch groß dimensionierte Betriebsmittel aus der HöS-Ebene innerhalb kürzester Zeit gescannt werden können. Die aktuell kleinste bestimmbare Fehlergröße liegt im Bereich von wenigen hundert Mikrometern. Anhand der Ergebnisse zu den Fehlstellengrößen werden Abschätzungen zur elektrischen Relevanz der Einschlüsse ermöglicht.

FGH gewinnt GIZ-Ausschreibung für ein technisches Beratungsprojekt für das griechische Verteilnetz

Die „Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH“ hat ein Beratungsprojekt mit dem Ziel einer umfassenden technischen Beratung des griechischen Verteilnetzbetreibers ausgeschrieben, auf das sich die FGH gemeinsam mit einem griechischen Kooperationspartner erfolgreich beworben hat.

FGH baut Schutzprüfportfolio aus

Die FGH verstärkt ihre Ausstattung von Prüfgeräten durch den Erwerb des neuen Omicron CMC 430 und eines Spannungstransformators für eine Messung bis 600 V (Leiter-Leiter) und erweitert damit ihre Einsatzmöglichkeiten.

Antje Middelberg
Antje Middelberg
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 241 997857-267
Nachricht schreiben