Sprache wechseln:
Grid Code Compliance

Analyse und Erstellung von Grid Codes

Grid Code Compliance  

Die neuen EU Netz Kodizes, wie z.B. Requirements for Generators (RfG), sind nahezu flächendeckend in allen Mitgliedsstaaten national im Einsatz und vereinheitlichen europäische Standards der Netzanschlussbedingungen. Damit erhalten Einheitenhersteller und Anlagenprojektierer einen besseren Zugang auf die europäischen Märkte. So war es zumindest gedacht.

Nur welche technischen Anforderungen müssen Hersteller und Projektierer im jeweiligen europäischen Partnerland beachten, welche notwendigen Nachweise müssen sie erbringen, um Grid Code Compliance zu erlangen?  
 
Wir helfen Ihnen weiter – profitieren Sie von unserer Expertise. Wir arbeiten in den europäischen und internationalen Gremien bei ENTSO E, ACER, CENELEC sowie IEC und liefern in der Praxis. Unser Leistungsspektrum setzen wir gezielt in den internationalen Kontext.  

Für Sie recherchieren wir regelmäßig die weltweiten Vorgaben und internationalen Grid Codes oder werten die Anforderungen zielmarktspezifisch gemäß Kundenanfrage aus. Auch die Europäische Kommission, Generaldirektion für Energie, vertraut auf uns. Sie hat die FGH mit einer Studie beauftragt, die die Implementierung der RfG-konformen Netzanschlussregeln in Europa behandelt. Darin finden wir heraus, ob und in welchem Umfang die umgesetzten Anforderungen vereinheitlicht worden sind.  
 

Nutzen Sie unser breites Grid Code Portfolio

Wir:

  • erstellen länderspezifische Grid Code Reviews und Updates
  • ermitteln systemcharakteristische Vorgaben an die Netzeigenschaften
  • erstellen Nachweiskonzepte und -systematik
  • übernehmen die qualitative und quantitative Definition von technischen Anforderungen

So läuft die Kooperation mit uns ab  

Als Hersteller von Erzeugungseinheiten, wie bspw. Windenergieanlagen, Wechselrichter, Speicher, Verbrennungskraftmaschinen, Ladesäulen etc., beraten wir umfassend mit Blick auf die Interpretation der Anforderungen, der Identifikation der Akteure und zuständigen Institutionen und den ggf. erforderlichen Nachweisen und Konformitätsbewertungen. 

  • Durch übersichtliche Zusammenstellung der zielmarktspezifischen Grid Code Anforderungen gleichen wir, auch bereits durchgeführte Messberichte, mit der eingereichten Herstellerdokumentation ab 

  • Wir leiten daraus den Bedarf für weitere erforderliche Konformitätsbewertungen her und erstellen Prüf- sowie Bewertungspläne.  

  • Als „Enabler“ möchten wir unsere Kunden eng bei der Qualifizierung der Produkte und der erfolgreichen Markterschließung unterstützen. 

Für Projektentwickler und Anlagenerrichter führen wir bereits zu einem frühen Projektstadium Analysen zur Grid Code konformen Elektroplanung und Anlagenkonzeptionierung durch.  

  • Mithilfe von Vorstudien extrahieren wir hierzu zielmarktspezifische Anforderungen an den Netzanschluss und identifizieren erfolgskritische Vorgaben, damit Ihr Projekt eine saubere Zielplanung durchläuft und das Risiko von Zeitverzögerungen und Zusatzinvestitionen minimiert werden.  

  • Nach Ausarbeitung des Netzanschlusskonzeptes und finaler Abschlussplanung der Anlagenkonfiguration erstellen wir eine unabhängige Netzstudie, die das Einhalten der geforderten Grid Code Anforderungen durch Berechnungen und Simulation der Erzeugungsanlage bestätigt und die Akzeptanz des lokalen Netzbetreibers gewährleistet.

 

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an! Ihr Ansprechpartner:

M.Sc. Syed Mansoor Ali
M.Sc. Syed Mansoor Ali
Bereichsleitung
Erzeugungstechnologien & Netzbetriebsmittel
Energietechnische Anlagen
+49 241 997857-255
syedmansoor.ali@fgh-ma.de