Sprache wechseln:
Wiederkehrende Prüfungen

Wiederkehrende Prüfungen

Unser Beitrag zum sicheren Netzbetrieb

Im Rahmen der zyklischen Schutzprüfungen und wiederkehrenden Konformitätsprüfungen überprüfen wir regelmäßig im 4-Jahres-Turnus die system- und netzschutzrelevanten Parameter und Betriebsmittel.

Damit  

  • gewährleisten wir den richtlinienkonformen Anlagenbetrieb

  • minimieren das Risiko von Vergütungsrückforderungen (Due Diligence) und stellen eine lange Lebenszeit Ihrer Erzeugungsanlage sicher.

  •  

Ihr Benefit durch unsere (Wiederholungs-)Schutzprüfung?

  • Abgleich des Status Quo mit den Anforderungen des Netzbetreibers hinsichtlich des Schutzkonzepte
  • Sicherstellung der Funtkionalität der Schutzsysteme
  • Durchführung der Schutzprüfung für den Netzschutz
  • Überprüfung der Gesamtwirkungskette
  • Sämtliche Projektschritte werden gemäß aktueller Richtlinienvorgabe ausgeführt

Was die Wiederkehrende Konformitätsprüfung beinhaltet?

  • Abgleich des Status Quo mit den technischen Vorgaben an die Erzeugungseinheiten und den Netzverknüpfungspunkt
  • Überprüfung der Regeleinrichtung und Kennlinienanforderung hinsichtlich Blindleistung und Wirkleistung
  • Funktionalitätskontrolle der unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV)
  • Überprüfung der Schutzprüfprotokolle

Was sind die regulatorischen Grundlagen?

  •  die für Ihre Erzeugungsanlage gültige Netzanschlussrichtlinie:
    1. BDEW Mittelspannungsrichtlinie & Transmission Code 2007 Schutzprüfung an Erzeugungseinheiten (EZE) und Netzanschlusspunkt (NAP) seit 2011
    2. VDE-AR-N 4110 (Mittelspannung)
    3. VDE-AR-N 4120 (Hochspannung)
  • Requirements for Generators (RfG)
  • Technische Anschlussbedingungen der Netzbetreiber
  • DGUV-V3
  • FGW-TR3 und FGW-TR8 in ihrer jeweiligen aktuellen Revision
  • Leitfaden für digitale Schutzsysteme

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an! Ihr Ansprechpartner:

M.Sc. Felix Waldorf
M.Sc. Felix Waldorf
Team Prüfung und Inspektion
Energietechnische Anlagen
+49 621 976807-47
+49 151 5556 3159
felix.waldorf@fgh-ma.de