Sprache wechseln:
Elektromagnetische Feldberechnungen

Elektromagnetische Feldberechnungen

Energietechnische Anlagen, wie z.B. Freileitungen, erzeugen elektromagnetische Felder. Sowohl bezüglich der Personensicherheit, als auch aufgrund möglicher Beeinflussung benachbart geführter Leitungen müssen deshalb simulatorisch entsprechende Nachweise über die Zulässigkeit gemäß DGUV-15 oder Bundes-Immissionsschutzgesetz (26. und 41. BImSchG) erbracht werden.

Wir bieten Ihnen Feldberechnungen und Bewertungen hinsichtlich kundenspezifischer Rahmenbedingungen an.

Für Freileitungen besteht außerdem die Möglichkeit, die Geräuschemissionen durch Koronaentladungen über ein empirisches Verfahren rechnerisch zu bestimmen. Zudem verfügen wir über Messequipment, womit die Einhaltung der Grenzwerte für elektromagnetische Felder nach 26. BImSchV auch messtechnisch nachgewiesen werden kann.

Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihren Projektvorhaben zu unterstützen. 

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns gerne an! Ihr Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Gregor Brammer
Dr.-Ing. Gregor Brammer
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Energietechnische Anlagen
+49 621 976807-13
gregor.brammer@fgh-ma.de