Sprache wechseln:
Veranstaltungsformate

Veranstaltungsformate

• Seminare
dienen der vertiefenden Schulung und der Vermittlung von gesichertem Fachwissen, insbesondere theoretischem Hintergrundwissen, im Bereich der Energie-Informationstechnologie. Sie sind öffentlich und die Teilnehmerzahl ist je nach Aufgabenstellung auf ca. 30 - 40 Personen begrenzt, um ein effektives Arbeiten zu ermöglichen.

• Fachtagungen
sind ein- oder mehrtägige öffentliche Vortragsveranstaltungen zu aktuellen und praxisrelevanten Themen, die für einen großen Teilnehmerkreis (> 100) konzipiert sind.

• Foren
ermöglichen die Diskussion neuer Verfahren und Konzepte mit persönlich geladenen Experten. Sie sind nicht öffentlich und für einen beschränkten Teilnehmerkreis konzipiert, um detaillierte und kontroverse Diskussionen zu ermöglichen.

• Workshops
bieten eine Plattform zur Darstellung und kritischen Diskussion von zukunftsorientierten technologischen und verfahrenstechnischen Neuerungen im Bereich der Energie-Informationstechnologie. Sie sind öffentlich und für einen größeren Teilnehmerkreis konzipiert.

• Inhouse-Veranstaltungen
werden ganz auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche zugeschnitten und in Ihrem Unternehmen durchgeführt – gerne auch in Englisch oder Französisch.