Oberschwingungs- nachvermessungen

Oberschwingungsnachvermessungen

Gerne bieten wir Ihnen die Nachvermessung von Oberschwingungen an Ihren Erzeugungseinheiten an.

Diese sind gemäß geltender Netzanschlussregeln dann erforderlich, wenn während der Anlagenzertifizierung eine signifikante Überschreitung der Grenzwerte festgestellt wurde. Die Nachvermessung muss dann binnen 6 Monaten nach der Inbetriebsetzung Ihrer Erzeugungsanlage erfolgen.

Unser Team

Unser Team weist eine hohe fach- und herstellerspezifische Anlagenkenntnis in den Bereichen Windenergie, Photovoltaik und Verbrennungskraftmaschinen auf. Profitieren Sie von einem Partner mit

  • branchenübergreifender Anlagenkenntnis aller großen Hersteller (Wind, Solar, VKM),
  • langjähriger Zusammenarbeit mit allen Akteuren im Feld,
  • geographischer Nähe zu Ihren Projektstandorten.

Sprechen Sie uns bei Rückfragen oder Interesse gerne an.

Ihre Ansprechpartnerin
Jenny Bünger
Jenny Bünger
Netzintegration dezentraler Erzeugungsanlagen
+49 241 997857-248
jenny.buenger@fgh-ma.de