Sprache wechseln:

Aktuelles

Fehlerdiagnose bei Kabelmänteln – eine Spurensuche

Themen: News, Komponenten
Fehlerdiagnose bei Kabelmänteln – eine Spurensuche

Fachbeitrag in der Zeitschrift ew

11.03.2021 – Mit der aktuellen Ausgabe 2-3 / 2021 der Zeitschrift ew Magazin für die Energiewirtschaft erscheint ein Fachartikel unseres Mitarbeiters Dr.-Ing. Gregor Brammer. Der Artikel beleuchtet die Möglichkeiten der Ursachenforschung bei Energiekabeln und skizziert den Einfluss von Blitzgeschehen auf Mittelspannungskabeltrassen.

Zum Hintergrund: Veränderungen und Fehler von Kabelstrecken lassen sich durch regelmäßige Diagnosemessungen wie beispielsweise der Mantelprüfung bereits frühzeitig erkennen und beheben. Die richtige Interpretation der Messergebnisse ist jedoch nicht immer einfach. Die Ableitung erforderlicher Maßnahmen zur Behebung und zur Vorbeugung weiterer Netzfehler setzt eine genaue Kenntnis des Fehlergeschehens und dessen Ursachen voraus.

Der Artikel stellt anhand einer Windparkverkabelung exemplarisch die Durchführung der Diagnosemessungen, den Prozess der Ursachenforschung, und insbesondere die hieraus resultierenden Vorteile einer umfänglichen Analyse  vor. Durch diese lassen sich Folgeprobleme vermeiden, da Mantelschäden auf unvorhergesehene Zeit zu schleichendem Kabelversagen führen. Des Weiteren werden Ergebnisse hinsichtlich des Einflusses von Blitzgeschehen auf Kabeltrassen dargestellt. Wie sich abzeichnet, können Blitzeinschläge zu kritischen Spannungen am Mantel führen und diesen beschädigen.Weitere Informationen zur Zeitschrift ew und den Bezugsmöglichkeiten finden Sie unter: https://www.energie.de/ew/aktuell/uebersicht/.

Weiterführende Informationen zu den Analysemöglichkeiten von Kabeln und zur Vermeidung von Betriebsmittelbelastungen finden Sie online unter "Betriebsmitteldiagnostik".

 

Zur Übersicht
Letzter Artikel:
Neuigkeiten von unserer Weiterbildung
Nächster Artikel:
EU-Kommission veröffentlicht Studie der FGH zum Status Quo der Umsetzung des Europäischen Network Code – RfG NC