Sprache wechseln:

Grundlagen und Anwendung der IEC 61850

Datum:

Die internationale Normreihe IEC 61850 zur Kommunikation in der Schutz- und Stationsleittechnik findet weltweit Anwendung. Systemunabhängigkeit und Flexibilität versprechen neben vielfältigen technischen Vorteilen auch eine Senkung der Gesamtkosten über die Lebensdauer von Schaltanlagen. Außerdem zeichnet sich ein vielfältiger Einsatz der Normenreihe in Kommunikationsaufgaben bei Smart Grid-Anwendungen außerhalb der klassischen Stationsleittechnik ab. Vor diesem Hintergrund laden wir Sie ein, die Grundlagen der Normen im Rahmen eines Seminars kennen zu lernen.

Seminarinhalt
Die Normenreihe IEC 61850 beschreibt im Gegensatz zu früheren Kommunikationsnormen nicht nur technische Aspekte der Protokolle, sondern definiert in einem deutlich umfassenderen Ansatz ein eigenes Datenmodell für den Bereich der Schutz- und Stationsleittechnik aber auch der dezentralen Energieversorgung im Allgemeinen, beschreibt zugehörige Dienste und enthält außerdem verschiedene Methoden zur Unterstützung des Engineerings. Während dieser umfassende Ansatz einerseits viele technische und auch wirtschaftliche Vorteile erschließt, ist andererseits die Komplexität des Normenwerks entsprechend hoch.

Zielsetzung
Dieses Seminar soll eine grundlegende Einführung in die Philosophie, die Konzepte und den Aufbau der Normenreihe geben. Weiterhin werden Anwendungs-möglichkeiten dargestellt, die anhand praxisrelevanter Beispiele verdeutlicht werden.

Zielgruppe
Damen und Herren, die mit Planung, Betrieb/ Instandhaltung von Schutz- und Stationsleittechnik oder mit Kommunikationsaufgaben im Smart Grid-Bereich befasst sind und ein grundsätzliches Verständnis der Normenreihe IEC 61850 erwerben wollen.

Tagungsleitung:
Die Seminarleitung übernimmt Herr Prof. Michael Igel (Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, Saarbrücken)

Anmeldung
Die Anmeldungen sind bindend.
Gebühr bei Anmeldung bis 20.03.2020 Mitglieder 1.175 € / Nichtmitglieder 1.410 €
Gebühr bei Anmeldung ab 21.03.2020 Mitglieder 1.275 € / Nichtmitglieder 1.530 €

Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung auf das dort angegebene Konto. 
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl entfällt die Veranstaltung und evtl. bereits gezahlte Gebühren werden zu 100% erstattet.

Veranstaltungsort
art´otel Köln - Holzmarkt 4 - 50676 Köln - www.artotel.com

Unterbringung 
Die Zimmerreservierung erfolgt über die FGH im art´otel Köln.
Die Hotelkosten (Übernachtung/Frühstück) sind vom Teilnehmer bei der Abreise zu begleichen.
Es gelten folgende Konditionen: 119 € je Übernachtung (inkl. Frühstücksbuffet)

Weitere Informationen
Forschungsgemeinschaft für Elektrische Anlagen und Stromwirtschaft e.V.
Roermonder Straße 199   -   52072 Aachen

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Seminar:
Martina Breitkopf

Zur Übersicht
 
Anmelden
Ort: Köln
Veranstaltungstyp: Seminar
Adressat: 
  • Netzbetreiber
  • Projektierer
  • Planer
Dokumente zum download
Ihr Ansprechpartner
Martina Breitkopf
Martina Breitkopf
Assistentin/ Veranstaltungsplanung
0241 997857-10
martina.breitkopf@fgh-ma.de

Ihr Ansprechpartner
Jasmin Altz
Jasmin Altz
Assistentin/ Veranstaltungsplanung
0621-976807-20
jasmin.altz@fgh-ma.de
Ihr Ansprechpartner
Jana Ellenbeck
Jana Ellenbeck
Öffentlichkeitsarbeit
0241 997857-258
jana.ellenbeck@fgh-ma.de

Anmeldeformular

1 175,00 €
bis 10.03.2020
1 275,00 €
bis 21.04.2020
FGH Mitglieder
1 410,00 €
bis 10.03.2020
1 530,00 €
bis 21.04.2020
Nichtmitglieder
x