Sprache wechseln:

Nachweis- und Zertifizierungsverfahren für Erzeugungsanlagen an elektrischen Verteilungsnetzen

FGH Seminar

Datum:

Zielsetzung
In diesem Seminar lernen Sie konkret und praxisnah die Besonderheiten der aktuellen Netzanschlussrichtlinien (VDE TAR) kennen.

Inhalt
Die Technischen Anschlussrichtlinien (TAR) VDE-AR-N 4105/-10/-20/-30 bilden nun bereits seit 2019 die Grundlage für Auslegung und Anschluss von Erzeugungsanlagen in Deutschland. Entsprechende Einheiten- und Anlagenzertifikate sowie Inbetriebnahmen werden seither nach diesen Anforderungen erstellt und durchgeführt. Zusammen mit den Anpassungen der gesetzlichen Grundlagen (NELEV, EnWG) und unter Berücksichtigung der Vorgaben aus den europäischen Netzkodizes wurde damit eine neue Phase der Netzanschlussregeln für dezentrale Einspeiser und der Compliance-Regelungen eingeläutet, die, auf den guten Erfahrungen der vergangenen Jahre aufbauend, diese zugleich deutlich ausweiten.
Diese Anpassungen betreffen sowohl technische Anforderungen als auch die Vorgaben an die Nachweis- und Inbetriebsetzungsprozesse und stellen damit Netzbetreiber, Anlagenbetreiber, Projektplaner und Hersteller vor neue Herausforderungen.
In diesem Seminar werden Sie als Netz- sowie Anlagenbetreiber, Projektplaner und Hersteller gleichermaßen auf die zentralen Besonderheiten der aktuellen Netzanschlussrichtlinien geschult. Diese Herausforderungen, welche sich während eines Nachweiserfahrens ergeben, und weitere aktuelle Entwicklungen in der Nachweissystematik werden in dem Seminar anschaulich von unseren fachkundigen Referenten aufbereitet. Praxisnahe Umsetzungsverfahren und Lösungsansätze werden in zahlreichen Erfahrungsberichten dargestellt. Darüber hinaus haben Teilnehmer:innen ausreichend Zeit für Fragen und zur Diskussion.

Zielgruppe
Netz- und Anlagenbetreiber, Projektplaner sowie Hersteller

Veranstaltungsort

Novotel Aachen City Telefon: +49 241 51590
Peterstraße 66, 52062 Aachen Fax: +49 241 5159599

Im Tagungshotel ist ein Zimmerkontingent unter dem Stichwort „FGH-Akademie“ für 110 € pro Zimmer & Nacht (inklusive Frühstück) reserviert. Bitte buchen Sie selbst.

Seminarleitung
Die wissenschaftliche Seminarleitung übernimmt:

Dipl.-Phys. Bernhard Schowe-von der Brelie
Dipl.-Phys. Bernhard Schowe-von der Brelie
Geschäftsführer
FGH GmbH
Teilnahmegebühren
Ja FGH-Mitglieder Nicht-Mitglieder
bis 08.08.2022: 1.400 €
bis 20.09.2022: 1.580 €
Nein FGH-Mitglieder Nicht-Mitglieder
bis 08.08.2022: 1.680 €
bis 20.09.2022: 1.900 €

Ansprechpartner
Für alle organisatorischen Fragen steht Ihnen Frau Tanja Sorce zur Verfügung.
Ihre Fragen zum Inhalt dieser Veranstaltung beantwortet Ihnen gerne Frau Andrea Schröder.



Ort: Novotel Aachen City
Veranstaltungstyp: Seminar
Themenbereich: Energietechnische Anlagen | Elektrische Netze | Erneuerbare Energien
Dokumente zum Download
Ihre Ansprechpartner
Tanja Sorce
Tanja Sorce
Assistenz
+49 621 976807-23
tanja.sorce@fgh-ma.de
Andrea Schröder
Andrea Schröder
Abteilungsleitung FGH Akademie
0621-976807-18
andrea.schroeder@fgh-ma.de