Sprache wechseln:

IT-Sicherheit für elektrische Netze

FGH Seminar in Mannheim-Ladenburg

Datum:

Das Thema IT-Sicherheit ist mittlerweile auch für elektrische Netze von großer Relevanz. Mit zunehmender Durchdringung der Netze mit Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) gehen bei den vielen Vorteilen, die IKT mit sich bringt, auch Risiken für die Versorgungssicherheit einher. Schärfen Sie Ihr Bewusstsein für mögliche Bedrohungs- und Angriffsszenarien, verschaffen Sie sich einen Überblick darüber, welche Herausforderungen diese für elektrische Netze mit sich bringen und wie in angemessener Weise darauf reagiert bzw. Cyberangriffen vorgebeugt werden kann.

Seminarinhalte
Sie erfahren wie sich Cyber-Sicherheit als Teil einer übergreifenden Digitalisierungsstrategie entwickelt, welche Herausforderungen sich aus der digitalen Transformation der Energienetze und der Verschmelzung von Operational Technology und IT sich ergeben und welche allgemeinen IT-Schutzziele und Schutzmaßnahmen getroffen werden können. Wie auf diese Herausforderungen reagiert werden kann, erklären ITler und Netzbetreiber in ihren Vorträgen zu Best Practices für sichere Energienetze. Weiterhin wird thematisiert, wie Sicherheit in elektrischen Netzen mit der IEC 62351, dem Einsatz von Smart Metern und der Blockchain erreicht werden kann.  

Zielsetzung
Überblick über Bedrohungsszenarien, deren Auswirkungen auf die Sicherheit von elektrischen Netzen und mögliche Vorkehrungen zur Absicherung kritischer Infrastrukturen sowie Aufzeigen von Reaktionen bei erfolgten Angriffen.

Zielgruppe
Netzbetreiber und Netzplaner

Tagungsleitung
Die wissenschaftliche Seminarleitung übernimmt Herr Dr. Jörg Benze (T-Systems Multimedia Solutions GmbH).

Anmeldung
Die Anmeldungen sind bindend.
Gebühr bei Anmeldung bis 13.10.2020 Mitglieder 1.175 € / Nichtmitglieder 1.410 €
Gebühr bei Anmeldung ab 14.10.2020  Mitglieder 1.275 € / Nichtmitglieder 1.530 €

Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung auf das dort angegebene Konto. 
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl entfällt die Veranstaltung und evtl. bereits gezahlte Gebühren werden zu 100% erstattet.

Veranstaltungsort
Leonardo Hotel Mannheim-Ladenburg - Benzstr. 21 - 68526 Ladenburg

Unterbringung 
Die Zimmerreservierung erfolgt über die FGH im Tagungshotel, je nach Verfügbarkeit. Die Hotelkosten (Übernachtung/Frühstück) sind vom Teilnehmer bei der Abreise zu begleichen.
Es gelten folgende Konditionen: 100 € je Übernachtung (inkl. Frühstücksbuffet).

Weitere Informationen
Forschungsgemeinschaft für Elektrische Anlagen und Stromwirtschaft e.V.
Besselstraße 20-22   -   68219 Mannheim

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Seminar:
Jasmin Altz

Zur Übersicht
 
Anmelden
Ort: Mannheim-Ladenburg
Veranstaltungstyp: Seminar
Adressat: 
  • Netzbetreiber
  • Projektierer
  • Hersteller
  • Planer
Dokumente zum download
Ihr Ansprechpartner
Martina Breitkopf
Martina Breitkopf
Assistentin/ Veranstaltungsplanung
0241 997857-10
martina.breitkopf@fgh-ma.de

Ihr Ansprechpartner
Jasmin Altz
Jasmin Altz
Assistentin/ Veranstaltungsplanung
0621-976807-20
jasmin.altz@fgh-ma.de
Ihr Ansprechpartner
Jana Ellenbeck
Jana Ellenbeck
Öffentlichkeitsarbeit
0241 997857-258
jana.ellenbeck@fgh-ma.de

Anmeldeformular



1 175,00 €
bis 13.10.2020
1 275,00 €
bis 24.11.2020
Mitglied
1 410,00 €
bis 13.10.2020
1 530,00 €
bis 24.11.2020
Nicht-Mitglied
x