Sprache wechseln:

Grundlagen der Netzschutztechnik

FGH Seminar in Köln

Datum:

Fundiertes technisches Basiswissen gerät nie aus der Mode, entsprechende Schulungen werden jedoch unter den Rahmenbedingungen von Personalabbau und Reorganisationen zunehmend relevanter. Kenntnisse an den Schnittstellen des eigenen primären Arbeitsgebietes für Mitarbeiter von Netzplanung und –betrieb sorgen für reibungslosere Betriebsabläufe und vermeiden Missverständnisse. Der Arbeitskreis Energie- und Informationstechnologie (AKEI) der FGH bietet daher im Rahmen seiner bewährten Seminarreihe das Seminar „Grundlagen der Netzschutztechnik“ an.

Seminarinhalt
Vermittelt werden die wesentlichen Grundlagen der Netzschutztechnik, z. B. der Kurzschlussstromberechnung, Schutzprinzipien und Fehlerdetektionsmechanismen. Diese werden durch Anwendungsbeispiele und praktische Hinweise ergänzt. Behandelt werden auch die am häufigsten eingesetzten Schutztechniken in elektrischen Netzen inklusive einem Überblick über Parametrierungsmöglichkeiten und –erfordernisse.

Zielsetzung
Das Seminar soll allen, die mit Schutztechnik im Rahmen ihrer Tätigkeiten in Berührung kommen, die erforderlichen Grundkenntnisse vermitteln. Es ist auch als Einstieg in die Netzschutztechnik geeignet

Zielgruppe
Das Seminar wendet sich an Personen, die bei Netzbetreibern oder der Industrie im Bereich Netzplanung und –betrieb tätig sind

Tagungsleitung
Die wissenschaftliche Seminarleitung übernimmt Herr Prof. Michael Igel, Hochschule für Technik und Wirtschaft, Saarbrücken.

Anmeldung
Die Anmeldungen sind bindend.
Gebühr bei Anmeldung bis 01.11.2020 Mitglieder 1.175 € / Nichtmitglieder 1.410 €
Gebühr bei Anmeldung ab 02.11.2020 Mitglieder 1.275 € / Nichtmitglieder 1.530 €

Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung auf das dort angegebene Konto. 
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl entfällt die Veranstaltung und evtl. bereits gezahlte Gebühren werden zu 100% erstattet.

Veranstaltungsort
artotel Köln - Holzmarkt 4 - 50676 Köln www.artotel.com

Unterbringung 
Die Zimmerreservierung erfolgt über die FGH im Tagungshotel artotel Köln, je nach Verfügbarkeit.
Die Hotelkosten (Übernachtung/Frühstück) sind vom Teilnehmer bei der Abreise zu begleichen.
Es gelten folgende Konditionen: 115 € je Übernachtung (inkl. Frühstücksbuffet)

Weitere Informationen
Forschungsgemeinschaft für Elektrische Anlagen und Stromwirtschaft e.V.
Standort: Roermonderstr. 199 - 52072Aachen
Ihre Ansprechpartnerin für dieses Seminar:
Martina Breitkopf

 

 

Zur Übersicht
 
Anmelden
Ort: Köln
Veranstaltungstyp: Seminar
Adressat: 
  • Netzbetreiber
  • Projektierer
  • Hersteller
  • Planer
Dokumente zum download
Ihr Ansprechpartner
Martina Breitkopf
Martina Breitkopf
Assistentin/ Veranstaltungsplanung
0241 997857-10
martina.breitkopf@fgh-ma.de

Ihr Ansprechpartner
Jasmin Altz
Jasmin Altz
Assistentin/ Veranstaltungsplanung
0621-976807-20
jasmin.altz@fgh-ma.de
Ihr Ansprechpartner
Jana Ellenbeck
Jana Ellenbeck
Öffentlichkeitsarbeit
0241 997857-258
jana.ellenbeck@fgh-ma.de

Anmeldeformular



1 175,00 €
bis 01.11.2020
1 275,00 €
bis 01.12.2020
FGH Mitglieder
1 410,00 €
bis 01.11.2020
1 530,00 €
bis 01.12.2020
Nichtmitglieder
x