Aktuelles

*Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. 

Übergangsregeln zur Anwendung der VDE-Anwendungsregeln

Themen: News, Richtlinien, Zertifizierung
Übergangsregeln zur Anwendung der VDE-Anwendungsregeln

Definition von Bestandsanlagen nun final verabschiedet

10.01.2019 - Mit Wirkung zum 27.04.2019 treten für alle Spannungsebenen die neuen VDE Anwendungsregeln VDE-AR-N 4105 I 4110 I 4120 und 4130 in Kraft und lösen damit die bestehenden Netzanschlussrichtlinien ab. Gerne informieren wir Sie über die kürzlich im Energiesammelgesetz veröffentlichten Übergangsregeln für Bestandsanlagen.

Als Bestandsanlagen gelten nach Anpassung des Energiewirtschaftsgesetzes Erzeugungsanlagen, die bis zum 30.06.2020 in Betrieb gehen, wenn bis zum 27.04.2019:

  • entweder eine Baugenehmigung oder eine Genehmigung nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz erteilt wurde
  • oder der Anschluss an das Netz begehrt wurde und eine Baugenehmigung oder eine Genehmigung nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz nicht erforderlich ist.

Die unter die obengenannten Definitionen fallenden Bestandsanlagen können nach dem Energiesammelgesetz noch bis zum 30.06.2020 nach den bislang gültigen Richtlinien für die jeweilige Spannungsebene an das Netz angeschlossen werden.

Sprechen Sie uns bei Rückfragen zu den neuen Anwendungsregeln und den Auswirkungen der Übergangsregeln gerne jederzeit an. Wir unterstützen Sie als Hersteller und Projektierer von Erzeugungseinheiten und Erzeugungsanlagen im Zuge der neuen Anwendungsregeln mit unserem breit aufgestellten Portfolio - im frühen Stadium der Auslegungsplanung sowie in der gesamten Nachweisführung von Prototypenbestätigungen, Typprüfungen und begleitenden Entwicklungsmessungen, über die Einheiten- und Anlagenzertifizierung bis hin zu Schutzprüfungen, Inbetriebsetzungsprotokollen und (EZA-)Konformitätserklärungen.

Nicht zuletzt auf Basis unserer breiten Gremientätigkeit sind wir bestens mit den neuen Anforderungen vertraut und können Ihnen die gewohnt hohe Qualität unserer Dienstleistungen von Beginn an zur Verfügung stellen. So sind bereits erste Typprüfungen und Einheitenzertifizierungen für die neuen Netzanschlussregeln bei uns in der Umsetzung.

Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihren Projektvorhaben zu unterstützen.

Zur Übersicht
Letzter Artikel:
Akkreditierungserweiterung des FGH Prüflabors
Nächster Artikel:
Erste FGH Protoypenbestätigung nach VDE-AR-N 4110/4120/4130-2018