Aktuelles

*Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. 

FGH Zertifizierungsstelle erstellt Komponentenzertifikat für ein digitales Schutz- und Steuersystem der Firma Stucke Elektronik GmbH

Themen: News, Zertifizierung, Komponenten
FGH Zertifizierungsstelle erstellt Komponentenzertifikat für ein digitales Schutz- und Steuersystem der Firma Stucke Elektronik GmbH

Als Basis der durchgeführten Komponentenzertifizierung dienten die Ergebnisse der Typprüfungen des akkreditierten FGH Prüflabors, das vorab umfangreiche Vermessungen des SYMAP-Compact+  vorgenommen hatte. Im Fokus der Typprüfung standen die Entkupplungsschutzfunktionen der Komponente, insbesondere die Spannungs- und Frequenzschutzfunktionen, der Blindleistungsrichtungs-Unterspannungsschutz (QU-Schutz) sowie der durch die FRT-Grenzkurve realisierbare Eigenschutz.

Neben dem Ausweis der gemäß BDEW-Mittelspannungsrichtlinie zur Konformitätsbewertung gehörenden Eigenschaften beinhaltet das Zertifikat auf Grundlage der durchgeführten herstellerspezifischen Tests auch zusätzliche weitere Eigenschaften des SYMAP-Compact+  in Bezug auf die Bereitstellung und Übermittlung der Sollwerte für die Wirk- und Blindleistungssteuerung bzw. -regelung im ungestörten Netzbetrieb.

Mit Erhalt des Zertifikates erhält die Firma Stucke Elektronik GmbH gemäß den Vorgaben der BDEW-Mittelspannungsrichtlinie einen unabhängigen Nachweis über die uneingeschränkte  Konformität ihres digitalen Schutz- und Steuersystems.

Zur Übersicht
Letzter Artikel:
Ultraschalltechnik zur zerstörungsfreien Prüfung energietechnischer Komponenten