Sprache wechseln:

Aktuelles

*Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. 

FGH Weiterbildung – Wir starten wieder mit Präsenzveranstaltungen!

Themen: News, Sonstiges, Veranstaltungen

Ab September bieten wir unsere Weiterbildung vor Ort unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln an

24.08.2020 - Unsere Weiterbildungs-Veranstaltungen finden gemäß der bundesweiten und landesspezifischen Regeln zum Schutz vor Corona- Neuinfizierungen statt.
 
Folgendes Schutzkonzept setzen wir in Zusammenarbeit mit unseren Veranstaltungshotels um (Stand: 18.08.2020):
  • Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 m im Veranstaltungsraum
  • Belüftung der Veranstaltungsräume vor und nach der Veranstaltung sowie in den Pausen
  • Bereitstellung von Desinfektionsmittel
  • Erhöhte Hygienestandards in den Veranstaltungshotels (z.B. erhöhte Reinigungsfrequenzen)
  • Tragen eines Mund-Nasenschutzes im Veranstaltungshotel gemäß den geltenden gesetzlichen Vorgaben
  • Verzicht auf das Händeschütteln
  • Gastronomisches Konzept für die Kaffeepausen und das Mittagessen
  • Betreuung vor Ort durch einen FGH-Mitarbeiter, der für Ihre Fragen rund um das Schutzkonzept zur Verfügung steht
  • Sollten unsere Mitarbeiter vor Ort den Eindruck haben, dass Teilnehmer für eine Corona-Erkrankung typische Symptome zeigen, behalten wir uns – als äußerste Maßnahme  vor, diese von der Veranstaltung auszuschließen
Um bei unseren Seminaren das Risiko einer potentiellen Ansteckung so gering wie möglich zu halten, bitten wir zudem unsere Teilnehmer und Referenten, Folgendes zu beachten:
  • die empfohlenen Maßnahmen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zur Handhygiene und zur Hygiene beim Husten und Niesen 
  • Nicht-Anreise zur Weiterbildungsveranstaltung bei begründetem Verdacht auf eine COVID-Infektion bzw. falls Sie eine starke Erkältung oder Grippe haben. Gleiches gilt natürlich auch, wenn Kontakt zu Personen mit nachgewiesener Corona-Infektion oder zu Personen, die aus Risikogebieten kommen, bestand. Die aktuellen Risikogebiete gemäß Robert-Koch-Institut finden Sie hier
  • die Hinweise des Bundesministeriums für Gesundheit stehen auf dieser Seite
Welche Maßnahmen wir bei der FGH für die Aufrechterhaltung des FGH-Geschäftsbetriebs und für den Schutz unserer Mitarbeiter/-innen getroffen haben, lesen Sie hier.
Zur Übersicht
Letzter Artikel:
Unsicherheiten bei den neuen Technischen Anschlussregeln beseitigen
Nächster Artikel:
Wie Batteriespeicherlösungen für ein flexibles Stromnetz sorgen