Sprache wechseln:

Aktuelles

*Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. 

„FGH ComplEYE“ entlastet Netzbetreiber

Themen: News, Veranstaltungen, Software, Richtlinien, Netzbetrieb
„FGH ComplEYE“ entlastet Netzbetreiber

FGH präsentiert Tool zur Konformitätsbewertung auf dem FNN-Kongress Netze

29.11.2019 - „FGH ComplEYE“ heißt das wachsame „Auge“ der FGH – ein neues Tool, das Netzbetreiber bei der (wiederkehrenden) Konformitätsbewertung dezentraler Erzeugungsanlagen unterstützt. Die Anzahl der Anlagen wächst und somit beeinflusst ihr Verhalten die Netz- und Systemsicherheit merklich. „FGH ComplEYE“ stellt sicher, dass die Überwachung der gesetzlichen Vorgaben über die gesamte Laufzeit von dezentralen Erzeugungsanlagen gegeben ist: Das Tool hilft Netzbetreibern, Fristen zu überwachen und automatisiert zudem die abzuarbeitenden Prozesse. Damit trägt es aktiv dazu bei, dass die Netz- und Systemsicherheit immer gewährleistet ist.
 
Zum Hintergrund: Die technischen Anschlussbedingungen einer Erzeugungsanlage müssen ihr Leben lang erfüllt werden. Während die entsprechenden Nachweise durch den Anlagenbetreiber zu erbringen sind, liegt die Überwachungspflicht beim Netzbetreiber. Auf nationaler Ebene werden die Anforderungen hierzu über die deutschen Anwendungsrichtlinien VDE-AR-N 4110/4120/4130:2018 umgesetzt, welche fordern, dass
• Betreiber ihre Anlagen alle vier Jahre prüfen müssen (Schutz, Parametrierung, Regelung, USV)
• und dass sie die Dokumentation dem Netzbetreiber auf Verlangen vorlegen.

 
Die Pflicht für eine standardisierte Vorlage für diese Dokumente oder einer unabhängigen Stelle, die diese Prüfungen kontrolliert, existiert nicht. Daher muss der Netzbetreiber stets ein Auge darauf haben. Das liefert die FGH mit ihrer neuen Software „FGH ComplEYE“.  „Diese bietet eine immense Entlastung der Netzbetreiber. Wir freuen uns, ihnen das Tool auf dem FNN-Kongress in Nürnberg erstmals vorzustellen“, erklärt Stephan Brandt, Gruppenleiter Netzbetreiberdienstleistungen. Die FGH gibt einen Einblick in „FGH ComplEYE“: am 4. und 5. Dezember, am Stand 6, im Eingangsfoyer.
Zur Übersicht
Letzter Artikel:
FGH en France