Aktuelles

*Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. 

Freie Suche in News:

FGH erstellt Anlagenzertifikat im Einzelnachweisverfahren für das GuD-Kraftwerk Grenzach-Wyhlen

Erfahrener Marktführer verringert Aufwand bei Vermessung und bietet attraktivere Konditionen

24.05.2019 - Rund 22 MW Nennleistung hat die Gasturbine des GuD-Kraftwerk Grenzach-Wyhlen auf dem Standort von DSM Nutritional Products: das neue Herzstück der Bestandsanlage – einer Dampfturbine von MAN Diesel & Turbo –, die 2017 unter der Projektierung der E.ON Energy Projects erweitert worden ist. Die FGH Zertifizierungsgesellschaft hat das hierzu benötigte endgültige Anlagenzertifikat für das von der E.ON Energy Projects GmbH projektierte Kraftwerk am 24.05.2019 ausgestellt.

FGH untersucht Flexibilitätsoptionen und Speicherintegration für GIZ in Griechenland

04.2019 - Ende April 2019 konnte der Projektabschluss vermeldet werden: In den vorangegangenen 9 Monaten analysierte die FGH im Auftrag der GIZ europäische Vorgaben sowie Ansätze in verschiedenen europäischen Mitgliedsländern bezüglich der Implementierung von diversen Demand Response Programmen (DR, dt. Laststeuerung) im Verteilnetz.

Intersolar Europe: FGH punktet als Experte für neue Anschlussrichtlinien

15-17.05.2019 - Die FGH ist mit ihrem diesjährigen Stand bei den Messebesuchern der Intersolar Europe auf ein außerordentlich hohes Interesse gestoßen. Insbesondere mit diesem Top-Thema lockte der Experte für Netzintegration: den neuen europäischen Anschlussrichtlinien im Kontext des RfG und weiteren internationalen Netzanschlussrichtlinien. Mit zahlreichen Projektierern und Herstellern kamen die Fachingenieure der FGH hierüber ins Gespräch. 
Themen: News

Start des BMWi-geförderten Projektes U-Quality

01.04.2019 - Die Spannungsqualität im Verteilungsnetz ist abhängig von den im Netzgebiet angeschlossenen Erzeugern und Verbrauchern. Die aktuellen Veränderungen dieser sogenannten Netznutzungsfälle im Rahmen der Energie-, Mobilitäts- und Wärmewende haben somit einen großen Einfluss auf die Spannungsqualität. Deren Aufrechterhaltung stellt eine der zentralen und aktuellen Aufgaben für Verteilungsnetzbetreiber dar.

Erfolgreiche Durchführung der deutschlandweit ersten Einheitenzertifizierung nach VDE-AR-N 4110

FGH Zertifizierungsgesellschaft mbH bestätigt Verbrennungskraftmaschinen (VKM) der Firma Bosch KWK Systeme GmbH die vollumfängliche Erfüllung der technischen Anforderungen

15.04.2019 - Die FGH Zertifizierungsstelle hat am 15. April 2019 für die Bosch KWK Systeme GmbH mit der deutschlandweit ersten Einheitenzertifizierung nach VDE-AR-N 4110:2018 ein weiteres Pionierprojekt erfolgreich abgeschlossen. Den zertifizierten Erzeugungseinheiten der Baureihe Bosch CHP CE bzw. Buderus Loganova EN mit einer Nennleistung 140 kW bis 400 kW wird damit die vollständige Erfüllung der einheitenbezogenen Anforderungen gemäß den neuen Anforderungen für den Anschluss an das Mittelspannungsnetz durch eine unabhängige akkreditierte Stelle bestätigt. 

Projektstart zur Zustandsbewertung von Isolieröl in Transformatoren mittels Ultraschall

IGF-Vorhaben Nr. 20367 N

11.03.2019 - Die Überwachung der Isoliereigenschaften von Ölen ist ein wesentliches Kriterium für die Gewährleistung langer Lebensdauern von Betriebsmitteln, insbesondere von Leistungstransformatoren. Abweichungen vom Sollzustand können durch verspätetes Eingreifen zu einem gravierenden Fehler führen. Feuchtigkeit, Säure, Sauerstoff und andere Verunreinigungen im Isolieröl können einen Ausfall des Transformators provozieren, weshalb der Kontrolle des Isolieröls eine entscheidende Bedeutung zukommt. 

Akkreditierungserweiterung der FGH Zertifizierungsstelle

Zertifizierungsgesellschaft mbH erweitert Dienstleistungsportfolio im Kontext der neuen VDE Anwendungsregeln

11.02.2019 - Mit Ausstellung der Urkunde hat die deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) die Akkreditierungserweiterung der FGH Zertifizierungsstelle nun auch offiziell bestätigt. Auch im fünfzehnten Jahr ihres Bestehens ist damit der Weg für zahlreiche innovative neue Zertifizierungsdienstleistungen geebnet. So erfolgt unter anderem eine Ausweitung des bewährten Portfolios auf eine Vielzahl neuer Netzanschlussregeln, die insbesondere im Kontext des europäischen Network Codes „Requirements for Generators“ und dessen nationalen Ausgestaltungen - in Deutschland den neuen Technischen Anwendungsregeln des VDE - von großer Relevanz sind.

Erfolgreiche Größenbestimmung von Einschlüssen in Hochspannungs-Isolationssystemen

30.01.2019 - Polymere Isolierstoffe, besonders vernetztes Polyethylen, werden heutzutage standardmäßig in der Kabelherstellung verwendet. Ihre Vorteile, wie die bessere Umweltverträglichkeit und einfachere Montage, liegen auf der Hand. Ebenso ist der Produktionsprozess im hohen Maße automatisiert, wodurch die Effizienz in der Herstellung deutlich gesteigert wird.

Themen: News, Sonstiges

Erste FGH Protoypenbestätigung nach VDE-AR-N 4110/4120/4130-2018

FGH bestätigt ENERCON E-138 EP3 die Erfüllung der neuen Netzanschlussrichtlinien VDE-AR-N 4110/4120/4130-2018

23.01.2019 - Die Zertifizierungsstelle der FGH hat für die Erzeugungseinheit E-138 EP3 der ENERCON GmbH eine Prototypenbestätigung ausgestellt und ihr damit die Erfüllung der neuen VDE-Netzanschlussrichtlinien VDE-AR N 4110, 4120 bzw. 4130 für Erzeugungsanlagen am Mittel- bzw. Hochspannungsnetz offiziell bescheinigt.

Übergangsregeln zur Anwendung der VDE-Anwendungsregeln

Definition von Bestandsanlagen nun final verabschiedet

10.01.2019 - Mit Wirkung zum 27.04.2019 treten für alle Spannungsebenen die neuen VDE Anwendungsregeln VDE-AR-N 4105 I 4110 I 4120 und 4130 in Kraft und lösen damit die bestehenden Netzanschlussrichtlinien ab. Gerne informieren wir Sie über die kürzlich im Energiesammelgesetz veröffentlichten Übergangsregeln für Bestandsanlagen.