Sprache wechseln:

Aktuelles

*Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. 

Freie Suche in News:

EnBW beauftragt FGH mit Zertifizierung von riesigem Photovoltaikpark

02.04.2020 - Die FGH zertifiziert den derzeit größten Solarpark Deutschlands nach der neuen Anwendungsregel VDE-AR-N 4120. Das Projekt wird aufgrund der Größe und der Flächenkulisse ohne EEG-Einspeisetarif umgesetzt. Vor den Toren Berlins –  im brandenburgischen Weesow-Willmersdorf – stehen dafür 164 Hektar bereit.

FGH setzt Weiterbildungsangebot online fort

Bis voraussichtlich Ende August werden Präsenzveranstaltungen zu Online-Seminaren

21.04.2020 - Online-Seminare gehören ohnehin zum neuen Portfolio der Weiterbildung – neben Präsenz-Seminaren, Workshops, Fachtagungen, Foren und Inhouse-Veranstaltungen. Als Virenschutzprogramm verwandelt die FGH nun aber bis voraussichtlich Ende August auch ihre Präsenz- in Onlineveranstaltungen. So können Netzbetreiber, Projektierer, Hersteller und Planer trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie vom Weiterbildungsangebot der FGH profitieren und fachlich auf dem neuesten Stand bleiben.

Sicherheit bei Störlichtbögen in der Niederspannung

24.03.2020 - Die FGH forscht seit Ende des vergangenen Jahres zur "Sicherheit bei Störlichtbögen in der Niederspannung".  Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt das IGF-Vorhaben über die AiF. Den Rahmen bildet das Programm zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF). Störlichtbögen im Niederspannungsbereich sind ungewollte elektrische Luftstreckenverbindungen zwischen Leitern unterschiedlichen Potentials. Die energiereiche physikalische Erscheinung des Lichtbogens besitzt in Schalt- und Verteilanlagen ein hohes Zerstörungspotential - und stellt eine Gefährdung für Personen, Anlagen und die Versorgung mit elektrischer Energie dar.

Kundeninformation zum Corona-Virus

20.03.2020 - Sehr geehrte Kunden und Kundinnen der FGH, liebe FGH-Mitglieder,

in diesen außergewöhnlichen Zeiten möchten wir Sie gerne darüber informieren, welche Maßnahmen wir für die Aufrechterhaltung des FGH-Geschäftsbetriebs und für den Schutz unserer Mitarbeiter/-innen (im folgenden Mitarbeiter genannt) getroffen haben.

Themen: News, Sonstiges

FGH-Nachwuchs erhält Publikations-Preis bei der EnnInnov 2020

19.03.2020 - Die TU Graz hat dem FGHler Niklas Erle einen von zehn „Young Author Awards“ verliehen. Der 27-Jährige nahm die Auszeichnung für seine Publikation "ENTWICKLUNG EINES PROBABILISTISCHEN NETZNUTZUNGSMODELLS FÜR DIE BEWERTUNG VON NETZAUSBAU- UND VERSTÄRKUNGSVORHABEN" auf dem 16. Symposium Energieinnovation entgegen.

Elektromobilität im griechischen Verteilnetz

FGH setzt Kooperation mit griechischen Behörden für optimale Integration fort

12.03.2020 - Die FGH hat an einer gemeinsamen Fachtagung des griechischen Verteilnetzbetreibers HEDNO und des Ministeriums für Energie, Handel und Industrie teilgenommen. Das Thema Ende Januar in Athen: die Integration der Elektromobilität. Stakeholder der E-Mobilitätsbranche und die griechische Fachpresse verfolgten verschiedene Vorträge zur optimalen Integration der Elektromobilität sowie zu zukünftigen Herausforderungen für das griechische Netz.

FGH erweitert französisches Netzwerk auf Messen in Paris und Montpellier

03.01.2020 - Südlich ihres neuen Standortes Paris präsentierte sich die FGH Mitte Dezember zum zweiten Mal mit einem Messestand. Im Parc des Expositions in Montpellier kam sie als einer von 215 Fachausstellern mit den EnerGaïa-Besuchern ins Gespräch. Über 7.500 davon zählte das Erneuerbare-Energien-Forum – 22 Prozent mehr als 2018.
 

FGH en France

Neuer Standort im höchsten Gebäude von Paris

22.11.2019 - Bonjour la France! Die FGH hat ab sofort den besten Blick über den Erneuerbaren-Energien-Markt in Frankreich. Denn ihre erste internationale Niederlassung befindet sich im 210 Meter hohen Pariser Tour Montparnasse – auf Etage 26. „Wir sehen viele Möglichkeiten in Frankreich sowie Belgien und freuen uns, nun auch als Ansprechpartner direkt vor Ort zu sein“, erklärt Geschäftsführer Bernhard Schowe-von der Brelie.

Themen: News, Sonstiges

FGH im Interview: Entwicklung der IEC 61850-7-420 zur Einbeziehung der Modellierung von Smart Grid Energy Services und Sektorkopplung

Andrea Schröder, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der FGH, steht amerikanischem Energieanalysten Rede und Antwort

06.11.2019 - Der Trend bei Versorgungsunternehmen geht hin zur Digitalisierung. Daher ist es wichtig, dass sich die Industrie auf Protokolle einigt und die Standardisierung vorantreibt. Die Norm IEC 61850 hat sich dabei zu einem der wichtigsten Schwerpunkte entwickelt – insbesondere bei Smart Grid-Lösungen.
Andrea Schröder, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der FGH, hat zu diesem Thema auf der IEC 61850 Global 2019 Conference in London referiert. Ihre Präsentation im Oktober trug den Titel: „Provision of Flexibility with IEC 61850: Developing IEC 61850-7-420 to include modeling of Smart Grid energy services and sector coupling.” Leitfrage darin: Wie kann sichergestellt werden, dass die IEC 61850 die notwendigen Anwendungen für das Smart Grid richtig anpasst und abdeckt?
Vor der Konferenz hat Andrea Schröder der Online-Plattform „Energy Central" dazu ein Interview gegeben. Fragesteller war der amerikanische Energieanalyst Matt Chester. Hier folgt das Gespräch auf Englisch – erschienen auch auf der Webseite des EU-Forschungsprojektes PLANET.

 

FGH liefert Titelthema der neusten ew-Ausgabe

20.09.2019 - Die Veröffentlichung der Netzanschlussrichtlinie „Requirements for Generators“ (RfG) im Bereich der Erneuerbaren Energien im Jahre 2016 wirkt sich auf die gesamte deutsche Energiewirtschaft aus und beeinflusst diese enorm. Autoren der FGH erläutern in dem Fachartikel „Netzintegration im Kontext der neuen Netzanschlussrichtlinien“ der neusten ew-Ausgabe (Magazin für Energiewirtschaft) die Auswirkungen.