Sprache wechseln:

Aktuelles

*Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. 

Freie Suche in News:

U-Control - Technische Wirksamkeit, Robustheit und Wirtschaftlichkeit neuer Verfahren zur Sicherung der statischen Spannungshaltung in Verteilnetzen mit starker dezentraler Einspeisung

BMWi-Projekt

Die Spannungshaltung im Verteilnetz ist eine der zentralen technischen Herausforderung bei der Integration von dezentralen, erneuerbaren Energien wie Photovoltaik, Onshore-Wind, und Biogas. Bisher wurden die auftretenden Spannungsprobleme häufig nur über kostenintensiven konventionellen Netzausbau gelöst. Erste Studien über dezentrale Bereitstellung von Blindleistung und regelbaren Ortsnetztransformatoren („rONT“) haben gezeigt, dass es wirkungsvolle und wirtschaftliche Alternativen zum Netzausbau gibt.

LISA - Verbundvorhaben: Leitfaden zur Integration spannungsstabilisierender Applikationen; Teilvorhaben: FGH e.V.

BMWi-Projekt

Das Hauptziel des Projekts LISA liegt in der Entwicklung und Erstellung eines Leitfadens, der unter wirtschaftlichen und technischen Aspekten den koordinierten und kombinierten Einsatz von Mechanismen zur dynamischen Spannungshaltung für unterschiedliche Netzsituationen beschreibt.

Smart Area Aachen: i3S - Intelligente Ortsnetzstation - System- und messtechnische Untersuchungen zum Vorteil von Intelligenten Ortsnetzstationen

BMWi-Projekt

Im Projekt „Intelligente Ortsnetzstationen“ oder kurz i3S (Intelligent Secondary Substation) sollten alternative Funktionalitäten und Gesamtkonzepte im Hinblick auf Netzbeobachtbarkeit, Spannungsregelung und Fehlererkennung für eine „intelligente Ortsnetzstation“ identifiziert, analysiert und entwickelt sowie auf ihre Einsatzmöglichkeiten und ihre Effizienz quantitativ bewertet werden.

Development of methodologies and tools for new and evolving DSO roles for efficient DRES integration in distribution networks

EVOLVDSO

With the growing relevance of distributed renewable energy sources (DRES) in the generation mix and the increasingly pro-active demand for electricity, power systems and their mode of operation need to evolve. evolvDSO will define future roles of distribution system operators (DSOs) on the basis of scenarios which will be driven by different DRES penetration levels, various degrees of technological progress, and differing customer acceptance patterns.

ProFuDiS - Schutzsysteme für die Verteilnetze der Zukunft - Herausforderungen für bestehende und Notwendigkeit neuer Technologien sowie die praxisgerechte Auslegung und Bewertung mit vereinfachten Ber

BMWi-Projekt

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderte Konsortialprojekt „Schutzsysteme für die Verteilungsnetze der Zukunft“ unter dem Akronym „ProFuDiS“ (www.profudis.de) erforschte von Anfang Dezember 2012 bis Dezember 2016 in drei Arbeitspaketen (AP) die möglichen Anforderungen an Schutzsysteme zur Sicherstellung des sicheren und zuverlässigen Betriebs elektrischer Verteilungsnetze von morgen.

NetzHarmonie - FGW-VERBUNDPROJEKT, Teilprojekt FGH: Optimierte Modelle für Erzeugungsanlagen und Netz für Oberschwingungssimulation und Anschlussbewertung

Im Forschungsprojekt NetzHarmonie wollen die Projektpartner die aktuellen Bewertungsverfahren verbessern, um für die Oberschwingungsbewertung eine bessere Planungssicherheit zu erreichen und bisher ungenutzte Netzkapazitäten zum Anschluss von Windenergie und Photovoltaikanlagen in allen Netzebenen zu erschließen.