AKEI

AKEI

Arbeitskreis Energie-Informationstechnologie*

Die Informationstechnik in der elektrischen Energieversorgung hat in den vergangenen Jahrzehnten eine stürmische Entwicklung erlebt. Anfänglich wurden Basisaufgaben der Betriebsführung durch prozessnahe DV-Systeme unterstützt sowie mathematische Algorithmen entwickelt und in zuverlässige Softwaresysteme umgesetzt, die heute bei Netzplanungsaufgaben und betrieblichen Fragestellungen unverzichtbare Hilfsmittel darstellen. Der Arbeitskreis "Technisches Rechnen" (AKTR) hat diese Entwicklung aktiv begleitet und wertvolle Beiträge geleistet.

Heute stehen leistungsfähige IT-Systeme für diese Aufgabenstellungen kommerziell zur Verfügung. Die Anwendung dieser Systeme und die Bewertung der Ergebnisse setzen neben dem technologischen Prozesswissen auch ein ausreichend fundiertes Verständnis der mathematischen Lösungsverfahren und der Modellierungsansätze voraus. Dazu ist in den letzten Jahren ein verstärkter Bedarf zur Weiterbildung der Anwender derartiger Systeme zu beobachten. Da sich institutionalisierte Bildungseinrichtungen diesen speziellen Themen nur in eingeschränkter Weise widmen (können), kann der AKTR die FGH bei der Ausrichtung entsprechender Weiterbildungsangebote aktiv unterstützen und hierdurch helfen, einige wichtige Wissenslücken zu schließen.

Durch die Neuausrichtung der elektrischen Energieversorgung und den damit verbundenen veränderten Anforderungen an die erforderliche Informationstechnik sind allerdings auch zukünftig Verfahren, Konzepte und DV-Systeme mit Blick auf diese Veränderungen fortzuentwickeln.
Der Arbeitskreis wird wegen der geänderten thematischen Schwerpunkte unter dem Namen "Arbeitskreis Energie-Informationstechnologie" (AKEI) seine Arbeit fortführen.

Ihre Ansprechpartnerin
Brigitte Hirth
Brigitte Hirth
Vorstandsassistenz
+49 621 976807-10
brigitte.hirth@fgh-ma.de