Offene Wünsche

InterAss: Offene Wünsche

Strom Fehlerorte Schema B: Beim ersten Fehlerort darf nie ein Folgeereignis angegeben werden. In der Auswahlliste sollte diese Möglichkeit daher nicht angeboten werden.   2008
Generell Vollbild/Kleinbild-Umschaltung auf Laptops. Auf gängigen Laptops kann man die Verschiebeleisten bei Vollbildeinstellung nicht sehen. Dies behindert das Arbeiten mit Interass unbglaublich.   2009
Strom Auswertung -> Verfügbarkeitskennzahlen(Disqual): Es wäre praktisch, wenn automatisch alle Netze angewählt wären und die Option "Disqual-original (VU>3Minuten)" aktiviert wäre.   2010
Generell Anlegen von Störungen für zurückliegende Jahre sperren und nur für User mit Admin-Rechten ermöglichen.   2010
Strom

Störungen mit sehr vielen Versorgungsunterbrechungen benötigen je nach Anbindung zur Datenbank beim Abspeichen relativ lange (20-30 Sek.). Hier sollte ein Fenster aufgeschaltet werden mit folgendem Inhalt: Speicherung läuft! InterAss bitte nicht beenden! Schön ware es mit einem Fortschrittsbalken.

  2011
Schadenserfassung

Die Rechtevergabe für den Schaden ist zur Zeit nur über die Störung implementiert. D. h. wenn ein Schaden über die Störung verknüpft ist, gilt das Recht der Störung. Wenn der Schaden mit keiner Störung verknüpft ist, werden keine Rechte überprüft.

  2011
Generell Auswertung: Breite von Spalten der Auswertungslisten setzen. Zur Zeit wird die Spaltenbreite automatisch anhand des längsten Eintrages der Spalte gesetzt.   2011
Strom Störungsliste: Die Textfelder werden automatisch auf den maximalen Eintrag angepasst. Sind die Textfelder sehr groß, sieht es unschön aus und man muss die Spalte händisch verkleiner. Daher sollte die maximale Breite der Textfelder für Bemerungen und Leitsystemeinträge max. 60 Zeichen sein.   2011
Strom

Bei Rückwirkungsstörungen aus eigenem Netz muss die verursachende Störung (zu Suchen über den Beginn der Störung) vorhanden sein (Statistik-Prüfung)

  2011
Strom

Beim Erfassen von Zeiten bei der Störungseingabe sollten Zeitangaben in der Zukunft einen Fehlerhinweis zur Folge haben.

  2011
Strom

Die Auswertung "Prüfe Störungen" überprüft aus Gründen der Performance nur den Prüfstatus der Störungen. Dieser wird bei der Störungseinzelprüfung oder beim BNA-Export zwar ggf. neu gesetzt. Jedoch wird der geänderte Prüfstatus nur dann in der Datenbank abgelegt, wenn der Schreibschutz der betreffenden Störung entfernt wurde. Es ist daher eine Möglichkeit erforderlich damit ein Administrator eine echte Störungsprüfung veranlassen kann, bei der ein geänderter Prüfstatus in der Datenbank aktualisiert wird (ohne das Flag "letzte Bearbeitung" zu aktualisieren).

  2011
Generell

Löschen von Störungen über die Auswertung Störungsliste nur bei Berechtigung Admin. Über die Steuergröße "/Interass/Loeschen_Stoerungen_ueber_Liste" kann bei Aktivierung das Löschen über die Liste für jeden Anwender freigegeben werden.

  2011
Schadenserfassung

Schadensort Kabelanlage Reiter Schaden: Letzte/Nächste Maßnahme bzw. Zeitpunkt an ... Komponente ist nicht sinnvoll. Aswahlfelder sind zu entfernen. Dasgleiche gilt für "Geschätzte Zeit bis Schaden ...".

  2013
Strom

Für die Auswertung „Disqual kumuliert“ sollte die Auswahl „alle“ bei EVU und Spannungsebene angeboten werden(analog zur Auswertung „Disqual“).

  2012
Strom

Auswertung "BNetzA Q-Element": Angabe eines Zeitbereichs wie bei den anderen Disqual-Auswertungen

  2012
Gas

Beim Umschalten auf eine neue Auswerteklasse wird stets ein Aktualisieren der Tabelle durchgeführt. Wenn die Tabelle viele Daten enthält, kann das relativ lange dauer. Daher sollte das Aktualisieren stets per Knopf durchgeführt werden.

  2013
Schadenserfassung

Ergänzung der Funktion "Umbenennung von Schäden"

  2013
Strom

Erweiterter Zeitfilter bei allen Auswertungen (auch Zuvkenn) für den Störungsbeginn: Auswahl eines oder mehrerer - Monate - Wochentage - Stunden -- Bezüglich der Wochentage gibt es im Internet gut dokumentierte Methoden wie den Doomsday-Algorithmus oder auch für InterAss wahrscheinlich besser geeignete einfachere Methoden, die dann "nur" auf dem Zeitbereich zwischen 1900 und 2100 anzuwenden sind. Siehe Google "Umrechnung" "Datum" "Wochentag" "Algorithmus".

  2008
Strom

Bei Netzen und Störungen getrennte Prüfungen für BNetzA und FNN. Für Datenmeldung an BNetzA nur Anwendung der BNetzA Prüfungen. Markierung der BNetzA relevanten Daten, insbesondere bei den Netzdaten. Analog Österreich: Unterscheidung ECG und Verband.

  2013
Strom

Für die Auswertung „BNetzA Q-Element“ fehlt bei den ungewichteten Werten NS + MS noch Hu und Tu.

  2013
Gas

Auswertungen fehlen: "BNetzA-Netze" und "BNetzA-Störungen" (analog zu Strom)

  2013
Strom

Optional (Einstellungen) unternehmensweite eindeutige Störungsnummer (wie bei Gas).

  2013
Generell Alle Modi: In der Auswertung Störungsliste: markierte Störungen in ein anderes Netz des gleichen Jahres verschieben (z.B. für Netzübergänge).   2013
Strom

Handeln von Netzübergängen: ggf. weitere Datenfelder bei VU's

  2013
Strom

Aktualisierung der Ermittlung von Zuverlässigkeitskenndaten entsprechend der Veröffentlichung "Vennegeerts, H.; Schröders, C.; Holthausen, M.; Quadflieg, D.; Moser, A.: Ermittlung von Eingangsdaten zur Zuverlässigkeitsberechnung aus der FNN-Störungsstatistik – neue Auswertung der Berichtsjahre 2004-2011. Elektrizitätswirtschaft, Jg. 112(2013), H. 7, S. 32-36"

  2013
Strom

Bei stochastischen Störungen zusätzliche Prüfung: Der Störungsbeginn bzw. der Beginn der ersten VU muss stets zeitlich vor dem Beginn der Ersterfassung liegen.

  2014