Übersicht

Übersicht

Kurzbeschreibung

INTEGRAL hat sich als Werkzeug zur Unterstützung der Netzplanung bereits seit über 20 Jahren bewährt. In der derzeitigen Version 7 wurde die Benutzeroberfläche an den aktuellen Windows-Standard angepasst, das Datenmodell erweitert und neue Rechenkerne angebunden, die die Erweiterungen des Datenmodells effizient nutzen. Eine integrierte Makroprogrammiersprache sowie die Anbindung an eine ODBC-fähige Datenbank bieten hohe Flexibilität bei der Eingabe, Änderung und Analyse von Daten.

Merkmale

  • Moderne, leicht zu bedienende Benutzeroberfläche
  • Erweitertes objektorientiertes Datenmodell mit umfangreichen Plausibilitätsprüfungen
  • Automatischer Abgleich verschiedener grafischer Darstellungen
  • Automatische Generierung von Stationsgrafiken
  • Grafische Visualisierung der Objektumgebung in den Objektmasken
  • Hohe Flexibilität durch integrierte Makroprogrammiersprache
  • Praxisgerechte Verwaltung von Netzvarianten und Unterstützung der Datenpflege
  • Einsatz einer ODBC-fähigen Datenbank ermöglicht hohe Flexibilität bei Weiterverarbeitung von Netzdaten
  • Unterstützung vielfältiger Datenformate
  • Zuverlässige und umfangreiche Rechenverfahren
  • Ständige Erweiterung der Rechenverfahren durch enge Kooperation mit Hochschulen

Systemanforderungen

Aktueller PC mit mindestens 2 GB Arbeitsspeicher MS Windows 2000/XP/7 oder Linux

Ihr Ansprechpartner
Andreas Moormann
Andreas Moormann
Bereichsleitung Softwareentwicklung
0241 997857-160
andreas.moormann@fgh-ma.de
Ihr Ansprechpartner
Dirk Cremer
Dirk Cremer
Produktmanager INTEGRAL
0241 997857-130
dirk.cremer@fgh-ma.de