Sprache wechseln:

INTEGRAL: Aktualisierung

Achtung, wichtiger Hinweis

die Implementierung einiger neuer Funktionalitäten in Integral 7 machten es notwendig, auf eine neue Entwicklungsumgebung. Sollte auf Ihrem System Integral 7 mit einer Versionsnummer kleiner als 07.05.001 installiert sein, müssen zusätzlich zum Update Laufzeitbibliotheken der neuen Entwicklungsumgebung installieren. Siehe dazu auch die Hinweise unter "Bekannte Probleme bei der Aktualisierung".

Aktualisierungen

Wenn sie bereits eine Version von INTEGRAL 7 mit Versionsnummer 07.05.001 oder höher auf ihrem Rechner installiert haben, führen sie bitte folgende Schritte zur Aktualisierung der Version durch. Für diese Schritte sind keine Administrationsrechte erforderlich, sofern Schreibrecht auf das Installationsverzeichnis besteht. 

  1. Herunterladen des folgenden ZIP-Archivs (Stand: 18. Mai 2018)
  2. Entpacken dieses ZIP-Archivs im Programmverzeichnis von INTEGRAL 7.
    Sollten sie dabei gefragt werden, ob bestehende Dateien überschrieben werden sollen, antworten sie immer mit ja. Es gehen dadurch keine Daten verloren.
  3. Bitte beachten Sie: Wenden Sie ein 32-bit-Update nur auf eine 32-bit-Version an sowie ein 64-bit-Update nur auf eine 64-bit-Version! Auf einem 64-bit-System werden 32-bit-Programme i. A. unter C:\Programme (x86)\ installiert und 64-bit-Programme unter C:\Programme\

Bekannte Probleme bei der Aktualisierung

  • Beim Start von INTEGRAL erscheint folgende Fehlermeldung: "Diese Anwendung konnte nicht gestartet werden weil die Anwendungskonfiguration nicht korrekt ist. Zur Problembehebung sollten Sie die Anwendung neu installieren."
    In diesem Fall fehlen auf Ihrem System einige Laufzeitbibliotheken. Installieren Sie bitte das Visual Studio Redistributable Package aus unserem Download-Bereich.
  • Unter Windows 7 bestehen stärkere Restriktionen beim Zugriff auf das Programm-Verzeichnis als bei vorherigen Windows-Betriebssystemen. Selbst wenn ein Anwender über lokale Administrationsrechte verfügt ist standardmäßig das Entpacken eines ZIP-Archivs im Programm-Verzeichnis und damit das Überschreiben des alten Verzeichnis-Inhalts nicht möglich. Sie müssen dem Packprogramm explizit mitteilen, dass Sie es als Administrator ausführen möchten. Dies geht folgendermaßen:
    Im Programm-Verzeichnis des Packprogramms (z. B. C:\Programme\Filzip\) klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die entsprechende ausführbare Datei (z. B. Filzip.exe). Im Kontextmenü wählen Sie den Menüpunkt "Eigenschaften". Auf dem Reiter "Kompatibilität" finden Sie den Punkt "Programm als Administrator ausführen". Nachdem Sie diesen ausgewählt haben. können Sie Integral aktualisieren.

Herunterladen des folgenden ZIP - Archivs (INTEGRAL Version 07.14.004 vom 03.05.2019)

  • 32-bit-Version   MD5-Prüfsumme: 5b bd fe af ad c9 38 50 9a bb 71 a3 31 78 c1 c6
  • 64-bit-Version   MD5-Prüfsumme: 2a 5c 7e 54 3f 2f c6 4e 33 f4 be 52 11 0f d0 79