Isolatoren

Isolatoren

Die elektrische Energieverteilung ist großteilig durch Freileitungen geprägt. Der Vorteil liegt klar in dem reversiblen Isolationsmedium Luft. Daher kommt den Isolatoren maßgebliche Bedeutung zu. Neben Freileitungen werden sie auch in elektrischen Anlagen, im Inneren oder Äußeren, angewandt, wodurch das Angebot sehr vielfältig ist. Jedoch werden neben den typischen elektrischen Anforderungen auch an die mechanischen Spezifikationen für Isolatoren höchste Ansprüche gestellt. Vor allem in der Höchstspannungsebene kommt der mechanischen Stabilität eine bedeutende Rolle zu. Auch zeigt der Trend in Richtung Verbundisolatoren.

Wir bieten mittels der Ultraschalldiagnostik vielseitige Möglichkeiten zur Sicherung der Qualität von Isolatoren, sowohl hinsichtlich der elektrischen Anforderungen (Fehlstellendetektion) als auch hinsichtlich der mechanischen Stabilität (Riss-/Lunkerdetektion). Speziell Verbundisolatoren müssen in ihrem GFK-Verbund höchsten Ansprüchen genügen, da hier zwei Materialien zusammengeführt werden.

Unser Fokus liegt bislang auf der Detektion von

  • Rissen im Verbundmaterial
  • Ablösungen zwischen Silikon und Verbundstab
  • Lunkern/Lufteinschlüssen im Verbundmaterial
  • Wanddicken der verschiedenen Layer

Gerne beraten wir Sie zu den Möglichkeiten zu Ihren speziellen Anforderungen!

Ihr Ansprechpartner
Gregor Brammer
Gregor Brammer
Leitung Anlagen- und Prüftechnik
+49 621 976807-13
gregor.brammer@fgh-ma.de