Schutzprüfung

Schutzprüfung

Wir bieten Ihnen die hochwertige, kurzfristige und verlässliche Durchführung von (Wiederholungs-) Schutzprüfungen sowie der Überwachung der Parametrierung für alle dezentralen Erzeugungseinheiten, den NA-Schutz (zwischengelagerten Schutz) und Netzverknüpfungspunkte mit folgenden Umfang an:

  • Abgleich des Status Quo mit den Anforderungen des Netzbetreibers hinsichtlich des Schutzkonzeptes
  • Kontrolle der Funktionsfähigkeit der Schutzsysteme
  • Schutzprüfung der Schutzeinrichtungen, u.a:
    • Entkupplung
    • Frequenz
    • UMZ/AMZ
    • Erdschluss
    • Blindleistungsunterspannungsschutz
    • weitere auf Anfrage
  • Prüfung der Gesamtwirkungskette/ Ausfall der Hilfsenergieversorgung
  • Parametrierung der Schutzrelais
  • Ausführung gemäß aktueller Richtlinienvorgabe

 Schutzprüfungen an dezentralen Erzeugungsanlagen sind notwendiger Bestandteil der EZA-Konformitätserklärung nach FGW-TR8 sowie den neuen Netzanschlussregeln und somit auch ausschlaggebend für eine endgültige Netzanschlusszusage sowie anschließende Vergütungszahlung. Sie gewährleisten die Umsetzung der Anforderungen des Netzbetreibers und überprüfen die korrekte Funktionalität der Schutzeinrichtungen an der EZE und dem Netzverknüpfungspunkt. Im Rahmen der Inbetriebsetzung und des Compliance Monitorings, zur Sicherstellung der Konformität hinsichtlich Vergütungsansprüchen über die gesamte Lebenszeit, der EZA gilt es Schutzprüfungen entsprechend der aktuell gültigen Richtlinien wie BDEW Mittelspannungsrichtlinie sowie der VDE-AR 4110/20 durchzuführen. In den ab 2019 gültigen neuen VDE-Anwendungsregeln werden diese Vorgaben noch verbindlicher gefasst (zyklische Überprüfung: 4 Jahre).

Die Mitarbeiter der FGH weisen eine hohe fachspezifische Anlagenkenntnis auf, welche sich u.a. durch Umrichterschulungen sowie die Möglichkeit zur alleinigen Durchführung der Schutzprüfung bei einigen Herstellern aus den Bereichen Windenergie, Photovoltaik und Verbrennungskraftmaschinen als Exklusiv-Partner unter Beweis stellt. Sie können hier auf einen Partner zurückgreifen, der über

  • branchenübergreifende und detaillierte Anlagenkenntnis aller großen Hersteller (Wind, Solar, VKM),
  • langjährige Zusammenarbeit mit allen Akteuren im Feld,
  • langjährige Erfahrung in der Durchführung von Schutzprüfung & Konformitätserklärung nach FGW-TR8,
  • hohe Expertise und Fachkenntnis

verfügt und ihr Projekt aus einem Standort Ihrer Nähe: Mannheim, Aachen, Hamburg betreut. Durch die Mitarbeit in den DKE-Gremien und dem FGW trägt die FGH als Mitverfasser der Prüfrichtlinien zu deren Ausgestaltung und Ausarbeitung bei. Mit der zuverlässigen Schutzprüfung durch die FGH steht dem Netzanschluss Ihrer Anlagen nichts mehr im Weg, wodurch ein wichtiger Beitrag zur Netzsicherheit und –Stabilität geleistet wird. Sprechen Sie uns an!

Ihre Ansprechpartnerin
Jenny Bünger
Jenny Bünger
Netzintegration dezentraler Erzeugungsanlagen
0241 997857-248
jenny.buenger@fgh-ma.de