Für Netzbetreiber

Individuelle Angebote für Netzbetreiber

Traditionell ist die FGH schon seit Jahrzehnten ein zuverlässiger und gefragter Ansprechpartner für Netzbetreiber und Energieversorger. Durch das Unbundling sowie die Energiewende in Deutschland haben sich in den letzten Jahren für die Netzbetreiber viele neue regulatorische und technische Fragestellungen ergeben. Dabei ist die Fragestellung der effizienten Netzintegration dezentraler Erzeugungsanlagen von herausragender Bedeutung. Aufgrund unseres breiten Fachwissens können wir Sie dabei unterstützen technische Anforderungen individuell für Ihr Netzgebiet zu erarbeiten, spezielle Analysen bei Netzanschlussbegehren durchzuführen und Ihre Betriebsführung unter Berücksichtigung dezentraler Erzeugungsanlagen zu optimieren.

Unser Angebot für Sie:

Exklusiver Dienstleister im Rahmen der Systemstabilitätsverordnung (SysStabV)
Netzverträglichkeitsprüfungen dezentraler Erzeugungsanlagen (WEA, PVA, BHKWs,…)
Bewertende Untersuchungen eingesetzter Sekundärtechnik
Netzintegration von Speicheranlagen
Konzepte zur Einbindung dezentraler Systemdienstleistungen
Ausgestaltung technischer Anschlussbedingungen (TAB)
Technische Analysen zur Betriebsmitteldimensionierung und Betriebsmittelauslastung

Haben wir Ihr Anliegen nicht aufgeführt? Sprechen Sie uns an. Gerne erarbeiten wir mir Ihnen ein individuelles Angebot.

Ihr Ansprechpartner
Frederik Kalverkamp
Frederik Kalverkamp
Bereichsleiter Netzintegration dezentraler Erzeugungsanlagen
0241 997857-259
frederik.kalverkamp@fgh-ma.de