Elektrische Auslegungsplanung

Elektrische Auslegungsplanung

Bedingt durch die wirtschaftlichen, regulatorischen und technischen Rahmenbedingungen gehört die elektrische Planung dezentraler Erzeugungsanlagen in fachkundige Hände. Mit unserer Pionier-Erfahrung aus der Anlagenzertifizierung, der direkten Anwendung hausinterner Forschungsergebnisse sowie der Kompetenz der eigenen Software-Abteilung tragen wir mittels wirtschaftlicher Optimierung und richtlinienkonformer Auslegung zum Erfolg Ihrer Erzeugungsanlage bei.

Übrigens: Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner BBB Umwelttechnik können wir Ihnen ergänzend zu Ihrem eigenen Portfolio die gesamte Bandbreite der Projektentwicklung anbieten.

Unser Angebot für Sie:

  • Blindleistungs- und Kompensationsberechnungen
  • Betriebsmittelanalysen (z.B. Kabeldimensionierung)
  • Berechnung einspeiseabhängiger Ertragsverluste
  • Kurzschlussstromberechnungen (VDE 0102; IEC 60909)
  • Erdschlussberechnungen (VDE 0101-2; DIN EN 61936-2)
  • Auslegung und Prüfung von Schutzkonzepten und Schutzeinstellungen
  • Auslegung von Regelungs- und Kommunikationskonzepten
  • Oberschwingungsanalysen
  • Impedanz-Frequenzganganalysen (Resonanzanalyse)

Haben wir Ihr Anliegen nicht aufgeführt? Sprechen Sie uns an. Gerne erarbeiten wir mit Ihnen ein individuelles Angebot.

Ihr Ansprechpartner
Simon Ledwon
Simon Ledwon
Netzintegration dezentraler Erzeugungsanlagen
0241 997857-187
simon.ledwon@fgh-ma.de