Sprache wechseln:
Stelle

Elektrotechnik-Ingenieur (w/m/d) für die Energiewende - Referenznr. 004-22

Berufserfahrene & -einsteiger

Wir bei der FGH arbeiten täglich an der Lösung energie- und elektrotechnischer Fragestellungen, mit denen wir unter anderem zur Realisierung der Energiewende beitragen. Als Pioniere bei der Netzintegration dezentraler Erzeugungsanlagen leisten wir unseren Beitrag zum Ausbau, zur Weiterentwicklung und technischen Integration erneuerbarer Energien und wirken maßgeblich an der Sicherheit und Qualität der Übertragungs- und Verteilnetze mit – national wie international. Seit über 100 Jahren und mit heute mehr als 100 Kolleginnen und Kollegen sind wir an unseren vier Standorten Mannheim, Aachen, Hamburg und Paris für unsere Kunden und Partner vor Ort.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir im Bereich Energietechnische Anlagen in der Abteilung Netzintegration Erzeugungsanlagen, Speicher und Ladestationen für das Team Netzanschlussstudien sowie Netzanschluss & Consulting am Standort Aachen einen

Elektrotechnik-Ingenieur (w/m/d) für die Energiewende
Referenznr. 004-22

 

Wer wir sind - das Team Netzintegration Erzeugungsanlagen, Speicher und Ladestationen

Wir arbeiten in einem erfolgreichen Team von 20 Ingenieur:innen - für Netzanschluss & Consulting, Netzanschlussstudien sowie Prüfung & Inspektion - an allen vier Standorten der FGH. Die Vielzahl der komplexen Themenstellungen erfordert unsere engagierte, fachkundige und zielorientierte Zusammenarbeit. Wir erschließen uns stets neue Dienstleistungsfelder und führen diese in Projekten zum Erfolg. Uns sind ein freundliches und angenehmes Miteinander, eine positive Arbeitsatmosphäre sowie ein gesunder Ausgleich zur Arbeitsauslastung essenziell wichtig. Wir freuen uns auf Sie - als neue Kolleg:innen, die Sie unseren Teamspirit gerne mittragen wollen.

Woran wir in den letzten Monaten unter anderem gearbeitet haben

  • Analyse, Planung, Bewertung und Abnahme von elektrischen Erzeugungsanlagen wie Windparks, Photovoltaikanlagen und Verbrennungskraftmaschinen mit Anschluss an Nieder-, Mittel- und Hochspannungsnetze
  • Beratung bei Fragen der Umsetzung der Energiewende in nationalen und internationalen Projekten
  • Unterstützung von Netzbetreibern bei der Netzintegration von dezentralen Erzeugern
  • Entwicklung interner Automatisierungs-Tools sowie externer Software-Produkte
  • Mitarbeit in (internationalen) Standardisierungsgremien, Konferenzen und Fachveranstaltungen

Was Sie mitbringen

  • Dipl.-Ing. (FH/TH/TU) oder M.Sc. (FH/TH/TU) Elektrotechnik oder Wirtschaftsingenieurwesen mit Fachrichtung elektrische Energietechnik oder Elektrotechnik
  • Grundlegende Kenntnisse der Charakteristika von Versorgungsnetzen, elektrischen Maschinen und/oder von Frequenzumrichtern
  • Sehr gutes Deutsch in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachen neben Englisch sind von Vorteil
  • Schnelle Einarbeitung in eine Vielzahl von Softwareapplikationen (u.a. MATLAB, PowerFactory, TeX)
  • Gute Auffassungsgabe, Selbständigkeit sowie eine strukturierte und analytische Arbeitsweise
  • Sicheres Auftreten, Kommunikationsfähigkeit und Kundenorientierung
  • Integrationswille, Teamfähigkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft

Was Sie bei uns finden

  • Attraktive Vergütung orientiert am Tarifvertrag der privaten Energiewirtschaft Baden-Württemberg
  • Flexible Arbeitszeiten, Möglichkeiten zur freien Entfaltung, flache Hierarchien und Wahrnehmung individueller Weiterbildungsangebote, mobiles Arbeiten möglich
  • Abwechslungsreiche Projekte von hoher praktischer Relevanz für die Energiewende in Europa

Die FGH zeichnet sich durch Offenheit und Chancengleichheit aus. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Jeder und Jedem, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft und Abstammung, einer Behinderung oder anderer gesetzlich geschützter Gründe.

Für Vorabinformationen oder Fragen zu Ihrer Bewerbung wenden Sie sich gerne an Frederik Kalverkamp oder Melanie Borucki, Telefon +49 (0)241 997 857-259 bzw. -264.

Wollen auch Sie die Energiewende mitgestalten?

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen im pdf-Format mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung. Bitte schreiben Sie uns dafür eine E-Mail oder nutzen Sie das unten stehende Bewerbungsformular.